Veranstaltungskalender Schwedt

.
09.11.2009HEATHER NOVA
Die auf den Bermudas geborene schöne HEATHER NOVA Tickets gehört seit vielen Jahren mit zu den interessantesten Sängerinnen der internationalen Popszene.

12.11.2009APOPTYGMA BERZERK
„Future Pop“ nennen die vier Norweger ihren Stil und lassen darin auch „reale“ Instrumente wie Gitarre und Schlagzeug mit einfließen. Spätestens seit ihrem 2006er Charterfolg „Shine On“ sind APOPTYGMA BERZERK Tickets auch einem großen Publikum bekannt geworden.

15.11.2009CHRISTOPHER CROSS „The Café Carlyle Sessions“
Der Name CHRISTOPHER CROSS Tickets ist unzertrennlich mit seinen größten Hits „Ride Like The Wind“, „Sailing“, Arthur’s Theme verbunden.

Mit seinem balladesken Soft-Rock war er ein heißer Kandidat bei den Grammy Awards 1981 und als erster Künstler überhaupt gewann er dort den Grammy für den besten neuen Künstler, das Lied und die Single des Jahres.

22.11.2009LEVELLERS
Rock, Punk, gemischt mit keltischen Folk-Elementen, Gitarre, Bass, Schlagzeug plus Fiddle, Mandoline und Harmonica sind die Kennzeichen der LEVELLERS Tickets , die seit 1988 durch die Lande ziehen und von einer besseren Welt, dem ewigen Kampf um Gerechtigkeit und größerer Liebe singen.

25.11.2009FRANZ FERDINAND Tonight: FRANZ FERDINAND Tickets
Drei Jahre haben sie ihre Fans auf die Folter gespannt, nun erscheint endlich das dritte Album der vier Herren aus Glasgow, FRANZ FERDINAND Tickets .

08.12.2009PATRICIA KAAS
Frankreichs populärste Sängerin PATRICIA KAAS Tickets präsentiert ihr neues Tourneeprogramm im Frühjahr 2009 in neun Städten. Die im lothringischen Forbach geborene Künstlerin hat etwa 20 Millionen Tonträger weltweit verkauft.

10.12.2009THE NOTWIST
Das Stürmen und Drängen, die Verzerrer, die Geschwindigkeit, fast zwanzig Jahre ist es schon her. THE NOTWIST Tickets . Aus metallischem Hardcore wurde elektronifizierter Indierock wurde experimentelle Popmusik. Weilheim in Oberbayern wurde ein Synonym dafür, ein Ort, eine Haltung, eine Szene.

12.12.2009PUR
Nach langer Live-Pause will PUR Tickets gemeinsam mit den Fans wieder so richtig aufdrehen und endlich wieder auf einer großen Mittelbühne spielen.

18.12.2009KEIMZEIT
Sie haben dieses Mal einen kompletten Bläsersatz mit auf Tournee, das wird die bereits jetzt legendären KEIMZEIT Tickets Konzerte noch mehr aufheizen. Im Zentrum des Geschehens Norbert Leisegang, der Mann mit den charismatischsten Grinsen der Republik.

19.12.2009RAMMSTEIN Europa Tournee 2009
RAMMSTEIN Tickets sind einzigartig. Die Schublablade in die sich die Bandmitglieder selbst stecken, nennen sie Tanzmetall. Unmoralisch, unangepasst und international erfolgreich. Im Winter gehen RAMMSTEIN Tickets auf Welttournee. Nicht verpassen!

09.01.2010DEPECHE MODE Deutschland Tournee 2009
Dieses Konzertereignis ist ein Muss! DEPECHE MODE Tickets haben eine ganze Generation von Musikern stilbildend geprägt und ihr Publikum durch den einzigartigen Sound in ihren Bann gezogen! Im Juni 2009 keht die Formation um Dave Gahan auf die deutschen Stadion zurück! Unbedingt hingehen!

21.02.2010RIVERDANCE The Final Return! 2009 Tickets
Jetzt kommt das irische Tanzspektakel RIVERDANCE Tickets noch einmal zurück, um sich auf seiner großen Abschiedstournee mit einem letzten gesteppten Donnerhall bei seinem Publikum zu bedanken.

27.02.2010RENE KOLLO Ein Tag, ein Jahr, ein Leben
RENE KOLLO Tickets begann seine Weltkarriere als Heldentenor 1969 in Bayreuth. Danach eroberte er sich Salzburg, Covent Garden, die MET, Paris, und die Deutsche Oper in seiner Heimatstadt Berlin.

04.04.2010HELGE SCHNEIDER Komm, hier haste ne Mark!
Komm, hier haste ne Mark! HELGE SCHNEIDER Tickets bringst sein unglaubliches neues Programm auf die Bühne. Nicht verpassen und rechtzeitig die begehrten Tickets sichern.

24.04.2010ULTRAVOX
Erstmals nach 25 Jahren kommen ULTRAVOX Vorverkauf in der erfolgreichen Originalbesetzung mit Midge Ure auf Reunion-Tour. Hierbei machen sie nur einen Stop in Deutschland! Nach der Wiedervereinigung und nur einem einzigen Deutschlandkonzert im vergangenen Jahr, kommen die Briten 2010 gleich für sechs Konzerte zu uns.

30.04.2010DIE SEER Hoffen, glauben, liab’n-Tour 2010
DIE SEER Tickets sind die derzeit erfolgreichste Band Österreichs. Ihre Alben stehen in den Charts ganz oben, ihre Songs laufen im Radio rauf und runter und ihre Konzerte sind regelmäßig ausverkauft.

14.05.2010BASTA „Fünf“-Tour 2009/2010!
Allesamt begnadete Sänger, unwiderstehliche Charmeure und zugleich perfekte Kandidaten für eine ehrliche Männerfreundschaft. BASTA Tickets das sind William Wahl, Andreas Hardegen, Thomas Aydintan, René Overmann und Werner Adelmann. Ihr natürlicher Lebensraum ist die Bühne.

25.09.2010MICHAEL WENDLER
Man kann es drehen und wenden wie man will, MICHAEL WENDLER Tickets ist im Bereich Pop-Schlager die absolute Nr.1. Seine Fans kämpfen für MICHAEL WENDLER Tickets wie kein anderer Fankreis und so katapultierten sie ihn in unglaubliche Höhen.

22.10.2010GÖTZ ALSMANN Engel oder Teufel
GÖTZ ALSMANN Tickets lüftet die letzten musikalischen Geheimnisse, die sich zwischen den verstaubtesten Archivregalen und den nur wenigen Auserwählten vorbehaltenen Geheimbibliotheken, der Musikgeschichte aufspüren ließen.

Nichts passendes gefunden in Schwedt!? Schau doch mal bei den Veranstaltungstipps für Eberswalde oder Rathenow!

Dort findest Du weitere Tickets und Konzertkartenund natürlich Tickets Vorverkauf online! Nicht verpassen: Die Live Show der Superlative Dino Tickets rechtzeitig sichern! Die Dinosaurier sind zurück.

Hilfe für Dreharbeiten in Schwedt

Ab voraussichtlich Samstag, den 11.10 sollen die Dreharbeiten zu dem Kurzfilm „Der Ampelmann“ mit Lisa Martinek („Das Duo“) und Johann von Bülow („Das Wunder von Lengede“) stattfinden (Wenn die Erlaubnis erteilt wird im Nationalpark zu drehen).

Dafür wird folgendes noch DRINGEND benötigt:

– Ein kleines frei stehendes Haus, mit Tür und ein, zwei Fenster an der Front für eine Außenaufnahme (als Polizeistation)

–  Ein bis zwei leere Räume in einem im idealfall leerstehendem Haus / Halle (min 25 qm) für Innenaufnahme (ebenfalls als Polizeistation und Gefägnis)

– Autos: – ein älterer Volvo Kombi

– ein Mercedes MB280

– ein Peugot 504

– ein Kleinlaster (Getränkehandel, Bäckerei, oder ähnliches)

Oder Typen die den oben aufgezählten Autos ähneln

Desweiteren bräuchten wir noch einen Sarg

Außerdem werden im Bereich Kostüm / Austattung noch Praktikanten gesucht.

Wer Interesse hat oder weiterhelfen kann meldet sich bitte unter:

mail@nakedeyefilm

oder

01722166793

3.Oktober: Gründung der Piratenpartei Brandenburg

tag-der-deutschen-einheit-300×213.jpgDie brandenburgischen PIRATEN laden zur Gründung des Landesverbandes Piratenpartei Brandenburg nach Potsdam ein. Der Landesverband gründet sich am 3. Oktober 2008. Die Piraten begehen damit den Nationalfeiertag auf eine eigene Weise. Zitat: Wir sind der Auffassung das: “[man] früher oder später […] Partei ergreifen [muss], wenn man ein Mensch bleiben will.” [Graham Greene]. Es ist Zeit für eine tiefgreifende demokratische Veränderung der politischen Kultur. Mach einfach mit.

Mehr Infos: http://piratenbrandenburg.de/wordpress/?p=933

fernglas-300×231.jpgZugleich wird die Piratenpartei wird zur Kommunalwahl 2008 in Brandenburg unabhängige Wahlbeobachter entsenden. Die Beobachter sollen sicherstellen das die demokratischen Wahlgrundsätze geachtet und eingehalten werden. Die Ergebnisse werden dokumentiert und offengelegt. Hintergrund ist der Einsatz von ESD1+2 Wahlcomputern [1] in acht brandenburgischen Kommunen. Das brandenburgische Innenministerium hatte auf Antrag der Firma HSG Wahlsysteme GmbH am 17.7.2008 erneut NEDAP-Geräte für die kommenden Kommunalwahlen am 28.September 2008 zugelassen.

Mehr Infos: http://piratenbrandenburg.de/wordpress/?p=819

Parkprivileg

In der Stadt Schwedt/Oder entwickeln die Mitarbeiter / innen des Ordnungsamtes entsprechend des im öffentlichen Dienst seit Jahren eingeführten Leistungsprinzips einen enormen Einfallsreichtum diese Leistungen in der Form der Verwarngeldverhängungen und Bußgeldverfahren zu erbringen. Seit Jahren kontrollieren die Politessen auch die privaten Parkordnungen der Grundstückseigentümer auf Privatgrundstücken wie zum Beispiel der Tiefgarage und den Kundenparkplätzen der Schwedter Supermärkte und sogar die Mitarbeiterparkplätze des umzäunten Geländes der örtlichen Raffinerie der PCK GmbH Schwedt.

Wer nun auf die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland baut und feststellt, dass derartige Übergriffe auf Privatgrundstücken durch öffentlich Bedienstete sicherlich DDR typisch sind und den Verfahrensweisen der Ordnungskräfte der SED Diktatur entsprechen, aber nunmehr mehr als 10 Jahre nach der Wende hier bundesdeutsches Recht anzuwenden sei wird eines besseren belehrt. Da hier zwar die Währung von DDR Mark auf D Mark und auf Euro erfolgt ist, die Führungskräfte in der Stadtverwaltung und auch beim örtlich zuständigen Amtgericht Schwedt zum großen Teil die gleichen geblieben sind, ist die Hoffnung auf gerichtliche Hilfe üblicherweise vergeblich.

Die für die Organisation der „Leistung“ der Richter / innen des Amtsgerichtes Schwedt verantwortliche Direktorin Frau Monika Gläser z.B. war bereits für das DDR Regime als Richterin tätig und wohnt für einen Richter „untypisch“ am Ort ihrer Rechtssprechung nämlich in ihrem Haus/Villa Am Deich 29, in 16303 Schwedt. Der langjährige Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Schwedt hatte ebenfalls eine seiner jetzigen Tätigkeit ähnliche Führungsposition.

Ein gutgläubiger Leser könnte nun meinen diese DDR „Altlasten“ hätten in Dankbarkeit für die Einführung der D-Mark und für den Erhalt ihres hoch bezahlten Jobs nunmehr ihrem Amtseid auf die Verfassung der DDR und der Gewalteneinheit gegen den Bürger abgeschworen und würden sich hingebungsvoll der Umsetzung des bundesdeutschen Grundgesetzes widmen.

Für den Fall das ein Richter glaubt er müsse bei seiner Urteilsfindung abwägen, so ist ihm dieses durch die Stadtverwaltung erleichtert worden. Die Stadt Schwedt hat, im Bereich unmittelbar neben dem Haupteingang des Amtsgerichtes Schwedt Parkflächen mit einer tagsüber begrenzten Parkdauer auf 2 Stunden unter Anordnung der Benutzung von Parkscheiben eingerichtet. An bestimmte Personen wie zum Beispiel Richterinnen hat sie zeitlich befristete, übertragbare Ausnahmegenehmigungen von der Pflicht zur Benutzung der Parkscheibe herausgegeben. Wer nun als Richter / in oder deren Angehöriger Besitzer einer derartigen Ausnahmegenehmigung ist, legt diese hinter die Windschutzscheibe seines PKW und parkt komfortabel sowohl während seiner Arbeitszeit wie auch bei Besuchen der benachbarten Fußgängerzone zeitlich unbegrenzt und ohne Angst vor „Knöllchen“ direkt neben dem Haupteingang des Amtsgerichtes Schwedt.

Eben diese durch die mir aus der Strassenverkehrsordnung nicht bekannte Ausnahmegenehmigung begünstigten Richter /innen haben nun während ihrer Dienstzeit über die teilweise recht abenteuerlichen Bußgeldverfahren der Stadt Schwedt zu entscheiden.

Hier haben die Richter/innen in ihren Entscheidungen nun abzuwägen ob sie in Dankbarkeit für die tollen kostenfreien Parkplätze in exponierter Lage dem Anliegen der Stadt Schwedt nach Erhöhung ihrer Einnahmen nachgeben oder dem Verlangen des Bürgers nach gerichtlichem Schutz gegen die Übergriffe der Stadt auf ihren Geldbeutel. Sollte ein Richter /in zu oft eine Entscheidung gegen die Interessen der Stadtverwaltung treffen, so könnte er dafür verantwortlich sein, dass zukünftig die Sonderparkerlaubnisse der Stadt Schwedt nicht erneuert werden und daher womöglich kostenpflichtige Parkplätze im benachbarten Parkhaus von den Richtern angemietet werden müssen.

Welcher Richter möchte durch sein Fehlverhalten gegenüber der Stadtverwaltung Schwedt dafür verantwortlich sein, dass er und seine Kollegen zukünftig weiter zum Auto laufen oder gar einen kostenpflichtigen Parkplatz aufsuchen müssen?

Quelle: http://www.site4free.tk/users/schwedter/?url=64783&userid=

Inititative „Neues Brandenburg“ fährt hoch!

Am Sonntag den 03.08. um 12.00 Uhr wollen sich brandenburgischen Aktivisten zu einem gemeinsamen Workshop treffen.


pirat.jpgDazu lädt die Piratenpartei Brandenburg alle interessierten Brandenburger nach Königs Wusterhausen ein und bieten dort eine kreative Arbeitsatmosphäre. (genauers) Ziel der Aktivisten ist es, die Möglichkeiten einer brandenburgischen Bewegung auszuloten und einen Kampagnenfahrplan zu erarbeiten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst neben dem ultimativen sommerlichen Grillfest, die Ausarbeitung von Ideen, Strategien und Kampagnen. Gefragt sind jede Menge Ideen! Denn die Piraten wollen: „Veränderung jetzt!“

Die Piratenpartei bieten allen Interessenten eine vollständig offene und selbstzugestaltende Organisation. Das Kernziel ist es, die politischen Maßstäbe in diesem Bundesland zu korrigieren und auf eine glaubwürdig bürgerorientierte, demokratische Basis zu stellen. Der Slogan der Veranstaltung lautet: “Jeder bringt noch einen mit.” Die Piraten freuen sich auf jeden Interessenten (offene Mailingliste).

Schwedt die sterbende Stadt

Schwedt verbucht seit Dezember 1981 einen kontinuierlichen Rückgang seiner Einwohnerzahlen.Damals waren es etwa 50.000 und heute sind es gerade noch
30.000 arme Seelen,die ihr Leben in der Stadt Schwedt an der Oder fristen.
Wenn man sich in Schwedt umschaut,ist das auch kein Wunder.Beton,Beton und nochmal Beton,wohin das Auge reicht.Arbeitstechnisch steht es um Schwedt auch nicht gerade besser.
Meist die Alten bleiben hier und die wenigen jungen Menschen ziehen in Städte,oder sogar Landkreise,in denen es nicht so triest und Öde ist wie in Schwedt.
Es ist auch sehr schwierig eine Stadt ausfindig zu machen die Schwedt an Langweiligkeit und brachialer Stumpfsinnigkeit der Bevölkerung übertrifft.
Alle scheinen in ihren kleinen,überholten Ansichten über das Leben dahin zu vegetieren.
Manche sind tatsächlich in den 80er Jahren stehen geblieben und ihrer geistigen Gehirnrente bis Dato verfallen.
Betrachtet man als Außenstehender den Kleidungsstil so mancher,muß man sich nicht wundern das man sich zeitweise bis in die 70er Jahre zurückversetzt fühlt.
Die einzigste Freizeitbeschäftigung der männlichen Bewohner im Alter bis 40 scheint,in der Mukkibude abzuhängen um das auszugleichen was im Kopf nicht vorhanden ist.Der traurige Rest der „Männer“ setzt sich aus Säufern,Rentnern oder Gehirnakrobaten zusammen.
Es ist schon sehr bedauerlich beim einkaufen diesen Missstand täglich live zu erleben.
Die einzigste logische Schlußvorlgerung läßt nur das zu,was die vielen anderen schon hinter sich haben…Umzug in einen anderen Landkreis.
Summa Summarum ist es verständlich,dass Schwedt den Titel „die sterbende Stadt“  einfach tragen muß…

Der Abwind…

Als ich heute Morgen aufstand mit ein paar Sorgen,grummeln in der Magengegend unbehagen ging deswegen,forschen Schrittes auf´s WC und dort passierte es,oh weh.
Es machte Guarks und Schdrööööö und da war der Scheiss passiert,hatte doch lebenslang dafür trainiert,das ich es wohl aufhalten kann,doch sowas passiert ja dann und wann.Die Hose klebt am Hinterteil,ich zieh und zerre fest derweil,ging auch etwas dabei zu Boden und beschmutzt dazu auch meine Hoden,es roch dazu noch richtig krass ich kroch zum Klopapier
das war davon auch sehr nass,überall klebt voll der Kot ich nehm die Bürste in der Not und schrubbe was das Zeug hält und da hab ich mir den Steiss geprellt,weil ich ausgerutscht bin auf dem Kram – jetzt bin ich dafür etwas lahm und denke jedesmal daran wie sowas nicht nochmal passieren kann…

Häusliche Gewalt

Immer mehr Fälle,bei denen es um häusliche Gewalt geht,müssen von Polizei und Staatsanwaltschaft bearbeitet werden.
Meist bleiben aber die Hintergründe ungeklärt.
Ein „warum“ interessiert die Executive leider nicht.
Dabei wird in den meisten Fällen den Frauen mehr Glauben geschenkt als deren Gegenüber.
Warum ist das so?
Der Satz „Wer schlägt muss raus“ ist hierbei absolut veraltet und überholt.
Warum werden denn nicht Stellungsnahmen ausergerichtlich aufgenommen und im Vorfeld abgeklärt.In 50 % der Fälle liegen der häuslichen Gewalt Provokationen der weiblichen Seite zugrunde.
Wieso dürfen Frauen ihre Partner bis zur Weissglut provozieren und erwarten das ihr Gegenüber sachlich und verständnissvoll bleibt?
Es gibt natürlich im weitesten Sinne keinen Grund handgreiflich zu werden,doch wenn einem selbst keine Aktionen in dieser Art geboten werden,kann man sich nur waage Vorstellungen darüber machen,warum es dann zwangsläufig zur Eskalation kommen muss!
Ich möchte an dieser Stelle nicht die prügelnden Ehemänner oder Partner in Schutz nehmen,aber man sollte doch bedenken das immer Ursache und Wirkung im Einklang bei Diskrepanzen bestehen.Das soll nicht bedeuten wenn einem die verbalen Argumente ausbleiben,diese in tätliche,“schlagkräftige“ umzuwandeln.
Vielleicht werden unsere netten Herren in den grünen Kitteln ja auch in dieser Hinsicht mal entsprechend geschult und können dann einer Konfliktsituation auch in angemessenem Maße gegenübertreten…Eine schnippige Bemerkung hier am Rande kann ich mir leider nicht nehmen lassen,weil ich dann doch erstmal eine Schulung der Beamten in der deutschen Rechtschreibung vorschlagen würde – siehe dieses Beispiel: http://www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/detail.php?id=376270
Der eigentliche Verweis aus der gemeinsam genutzten Wohnung und das die Geschädigten hierfür extra eingerichtete Institutionen aufsuchen müssen,kann wohl kaum eine Lösung des hier angesprochenen Problems sein.
Desweiteren würde sich somit auch ein deutlich geringerer Papierverbrauch der allseits beliebten Bürokraten einstellen.

Die Alkis an der Rosa Luxemburg Strasse

Warum wird nichts von der Stadt Schwedt im Fachbereich Ordnung unternommen,damit der Platz an der Rosa-Luxemburg-Strasse (bei Schlecker) endlich wieder auch von Passanten betreten werden kann?
Ohne dieses Bild von Alkoholikern oder Obdachlosen wäre es doch um ein vielfaches angenehmer.Da jetzt ein Getränkemarkt seit geraumer Zeit dort eröffnet hat,sitzen die besten Abnehmer direkt vor der Tür,was ein großes Ärgerniss für Mitarbeiter von Schlecker,Passanten und Kunden ist…
Sehr angenehm ist es auch,wenn man mit dem Fahrrad dort vorbei fährt und eine Dunstwolke aus Alkoholgeruch und Schmuddel inhaliert.
Hoffentlich wird dieser Missstand bald beseitigt.

Mutwillige Zerstörung…

Heute Nacht gegen 1.20 Uhr haben fürsorgliche Jugendliche in der Anne-Frank-Strasse
dazu beigetragen,dass die Anwohner kein Auge zu tun konnten.Mutwillig wurden die Abfalleimer von ihren Halterungen getreten und deren Inhalt auf den Wegen verteilt.
Da fragt man sich doch ob es nicht sinnvollere Beschäftigungsmöglichkeiten in Schwedt
gibt,als die überschüssige Energie in Vandalismus umzusetzen und soziale Gebrauchsgegenstände zu beschädigen.
Fazit:
Sport wäre eine Alternative,anstatt dafür zu Sorgen das andere unnötig aus dem Halbschlaf gerissen werden.

Fahrraddieb vergisst eigenes Fahhrad

Als ein Fahrraddieb am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr in der Lindenallee versuchte das Schloss eines Fahrrades aufzubrechen wurde er dabei von der Besitzerin erwischt. Darber war er so erschrocken, dass er sein Werkzeug griff und flchtete. In der Eile verga er allerdings sein eigenes Fahrrad. Das stellte die Polizei sicher.

Gelesen in der MAZ.

Randale im Abrissblock

Die bierselige Randale dreier Mnner in einem Abrissblock im Goethe-Ring endete gestern Nacht mit drei Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschdigung und einer Festnahme. Die drei alkoholisierten 20- und 21-jhrigen Schwedter drangen in das Gebude ein und zerstrten Fenster und Wnde. Dabei wurden sie von der Polizei berrascht. Weil einer der Tter sich massiv gegen die Polizeimanahmen wehrte, haben die Beamten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Gelesen in der MAZ.

Karambolage zwischen Pkw und Radfahrerin

In der Leverkusener Straße kam es am Montag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Der Autofahrer hatte die Frau offenbar übersehen und stahl ihr die Vorfahrt. Die Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Gelesen in der MAZ.

Jugendliche Schlger geschnappt

Die Polizei konnte gestern Nachmittag drei jugendliche Schlger stellen. Die 16 bis 18-Jhrigen werden beschuldigt einen Jugendlichen in einer Bushaltestelle mehrfach geschlagen und getreten zu haben. Da sie eindeutig erkannt wurden, droht ihnen eine Anzeige wegen gefhrlicher Krperverletzung.

Gelesen in der MAZ.

Einbruch in Bro

Unbekannte Tter sind in der Nacht zu heute in ein Bro am zentralen Omnibusbahnhof in der Handelsstrae eingebrochen. Nachdem sie ein Fenster gewaltsam ffneten, durchwhlten die Einbrecher Schrnke und warfen Gegenstnde auf den Boden. Was die Tter letztendlich erbeuteten ist bislang unklar.

Gelesen in der MAZ.

Moped geklaut

In der Uckermrkischen Strae wurde am Dienstagabend ein Moped gestohlen. Gegen 21.30 Uhr wurd es vom Besitzer ordnungsgem abgestellt und gesichert. Zwei Stunden spter stellte er den Diebstahl fest.

Gelesen in der MAZ

Rder abgeschraubt

In der Nacht zu heute wurden von einem in der Werner-Seelenbinder-Strae geparkten Suzuki Ignes die Rder gestohlen. Dabei wurde das Auto an Tr und Schweller beschdigt. Es entstand ein Gesamtschaden von 2500 Euro.

Gelesen in der MAZ.

Jugendliche Räuber gefasst

Unter der Führung des Kriminalkommissariates „Jugend“ in Schwedt (Oder) konnten jetzt zwei Raubstraftaten aufgeklärt werden. Gefaßt wurden zwei Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren, die der räuberischen Erpressung verdächtigt werden.

Schwelbrand im Keller

Heute Morgen um 1:35 Uhr musste die Feuerwehr ausrücken und einen Schwelbrand im Keller eines Wohngebäudes in der Bertha-von-Suttner-Straße löschen. Ein Anwohner musste wegen Verdacht auf Rauchvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.