Mutwillige Zerstörung…

Heute Nacht gegen 1.20 Uhr haben fürsorgliche Jugendliche in der Anne-Frank-Strasse
dazu beigetragen,dass die Anwohner kein Auge zu tun konnten.Mutwillig wurden die Abfalleimer von ihren Halterungen getreten und deren Inhalt auf den Wegen verteilt.
Da fragt man sich doch ob es nicht sinnvollere Beschäftigungsmöglichkeiten in Schwedt
gibt,als die überschüssige Energie in Vandalismus umzusetzen und soziale Gebrauchsgegenstände zu beschädigen.
Fazit:
Sport wäre eine Alternative,anstatt dafür zu Sorgen das andere unnötig aus dem Halbschlaf gerissen werden.