Kategorie-Archiv: News

Inititative „Neues Brandenburg“ fährt hoch!

Am Sonntag den 03.08. um 12.00 Uhr wollen sich brandenburgischen Aktivisten zu einem gemeinsamen Workshop treffen.


pirat.jpgDazu lädt die Piratenpartei Brandenburg alle interessierten Brandenburger nach Königs Wusterhausen ein und bieten dort eine kreative Arbeitsatmosphäre. (genauers) Ziel der Aktivisten ist es, die Möglichkeiten einer brandenburgischen Bewegung auszuloten und einen Kampagnenfahrplan zu erarbeiten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst neben dem ultimativen sommerlichen Grillfest, die Ausarbeitung von Ideen, Strategien und Kampagnen. Gefragt sind jede Menge Ideen! Denn die Piraten wollen: „Veränderung jetzt!“

Die Piratenpartei bieten allen Interessenten eine vollständig offene und selbstzugestaltende Organisation. Das Kernziel ist es, die politischen Maßstäbe in diesem Bundesland zu korrigieren und auf eine glaubwürdig bürgerorientierte, demokratische Basis zu stellen. Der Slogan der Veranstaltung lautet: “Jeder bringt noch einen mit.” Die Piraten freuen sich auf jeden Interessenten (offene Mailingliste).

Fahrraddieb vergisst eigenes Fahhrad

Als ein Fahrraddieb am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr in der Lindenallee versuchte das Schloss eines Fahrrades aufzubrechen wurde er dabei von der Besitzerin erwischt. Darber war er so erschrocken, dass er sein Werkzeug griff und flchtete. In der Eile verga er allerdings sein eigenes Fahrrad. Das stellte die Polizei sicher.

Gelesen in der MAZ.

Randale im Abrissblock

Die bierselige Randale dreier Mnner in einem Abrissblock im Goethe-Ring endete gestern Nacht mit drei Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschdigung und einer Festnahme. Die drei alkoholisierten 20- und 21-jhrigen Schwedter drangen in das Gebude ein und zerstrten Fenster und Wnde. Dabei wurden sie von der Polizei berrascht. Weil einer der Tter sich massiv gegen die Polizeimanahmen wehrte, haben die Beamten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Gelesen in der MAZ.

Karambolage zwischen Pkw und Radfahrerin

In der Leverkusener Straße kam es am Montag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Der Autofahrer hatte die Frau offenbar übersehen und stahl ihr die Vorfahrt. Die Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Gelesen in der MAZ.

Jugendliche Schlger geschnappt

Die Polizei konnte gestern Nachmittag drei jugendliche Schlger stellen. Die 16 bis 18-Jhrigen werden beschuldigt einen Jugendlichen in einer Bushaltestelle mehrfach geschlagen und getreten zu haben. Da sie eindeutig erkannt wurden, droht ihnen eine Anzeige wegen gefhrlicher Krperverletzung.

Gelesen in der MAZ.

Einbruch in Bro

Unbekannte Tter sind in der Nacht zu heute in ein Bro am zentralen Omnibusbahnhof in der Handelsstrae eingebrochen. Nachdem sie ein Fenster gewaltsam ffneten, durchwhlten die Einbrecher Schrnke und warfen Gegenstnde auf den Boden. Was die Tter letztendlich erbeuteten ist bislang unklar.

Gelesen in der MAZ.

Moped geklaut

In der Uckermrkischen Strae wurde am Dienstagabend ein Moped gestohlen. Gegen 21.30 Uhr wurd es vom Besitzer ordnungsgem abgestellt und gesichert. Zwei Stunden spter stellte er den Diebstahl fest.

Gelesen in der MAZ

Rder abgeschraubt

In der Nacht zu heute wurden von einem in der Werner-Seelenbinder-Strae geparkten Suzuki Ignes die Rder gestohlen. Dabei wurde das Auto an Tr und Schweller beschdigt. Es entstand ein Gesamtschaden von 2500 Euro.

Gelesen in der MAZ.

Jugendliche Räuber gefasst

Unter der Führung des Kriminalkommissariates „Jugend“ in Schwedt (Oder) konnten jetzt zwei Raubstraftaten aufgeklärt werden. Gefaßt wurden zwei Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren, die der räuberischen Erpressung verdächtigt werden.

Schwelbrand im Keller

Heute Morgen um 1:35 Uhr musste die Feuerwehr ausrücken und einen Schwelbrand im Keller eines Wohngebäudes in der Bertha-von-Suttner-Straße löschen. Ein Anwohner musste wegen Verdacht auf Rauchvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.